JU fordert: 20 Megabit bis 2020

am Montag, 27 Mai 2013. veröffentlicht in JU Region Neunburg

Pressemitteilung der JU Region Neunburg

JU fordert: 20 Megabit bis 2020

Der schnelle Zugang zu Internet ist bereits jetzt ein wichtiger Standortfaktor, dem eine immer größere Bedeutung zukommt. Vor allem im ländlichen Bereich können Gewerbetreibende und Bürger nur von einem Zugang zum Internet dieser Geschwindigkeit träumen. Wenn der Geschäftspartner nicht seinen Sitz um die Ecke hat, ist es von großer Bedeutung, dass über schnelle Informationskanäle die wichtigsten Daten vom und zum Kunden in kürzester Zeit übermittelt werden können. Um das Land nicht noch weiter abzuhängen fördert der Freistaat Bayern den Ausbau des Internets in ländlichen Region mit einer halben Milliarde Euro.

Davon kann auch das Neunburger Stadtgebiet mit ihren Ortsteilen profitieren. Bis zu 500.000 € stehen für jede Gemeinde zur Verfügung, wenn sie in die erforderliche Infrastruktur investiert. Jeder Ortsteil soll die Möglichkeit für einen schnellen und zukunftsfähigen, kabelgebundenen Internetzugang erhalten. Nur so kann der Standort Neunburg für Unternehmen, für die Bürger, die das Internet täglich nutzen und auch für Urlaubsgäste attraktiv bleiben. Deshalb fordert die JU Neunburg: 20 Megabit bis 2020. Diese Geschwindigkeit ist notwendig, um die neuen Möglichkeiten, die das Web bietet in ausreichender Qualität zu nutzen. Neunburg darf nicht abgehängt werden sondern muss weiter attraktiv für Unternehmer und für junge Leute bleiben.

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.